Donnerstag, 17. März 2005

Monatsprogramm der Stadtbibliothek Reutlingen, April 2005



Veranstaltungen



Blaue Stunde

Freitag 1. April 17:00 Uhr  -  Am Ovalen Tisch

Hagen von der Lieth liest aus "Herr Lehmann" von Sven Regener.

In Zusammenarbeit mit dem LTT



Miteinander über Bücher reden

Jann Martel: Schiffbruch mit Tiger

Dienstag 5. April 17:00 Uhr  -  Am Ovaler Tisch

Eine Gesprächsrunde mit Marlis Egbers



Rundgang durch die Bibliothek

Mittwoch 6. April 17:00 Uhr  -  Eingangsbereich

mit Maria Weber

Treffpunkt: Eingangsbereich







Auslese

Timo Brunke:

Pension Brunke. Ein Heim für schräge Vögel

Mittwoch 6. April 20:00 Uhr  -  Bibliotheksmarkt

Freuen Sie sich auf einen Abend mit den schauerlichsten Schauerballaden, den rührendsten Romanzen und den abgefahrensten Abzählversen der Gegenwart!

Eintritt: 5.00 €, ermäßigt 3.00 €

Kartenvorverkauf und -reservierung: Musikbibliothek, Telefon 07121 303-2847

Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Volksbildung





Autorenlesung

Alois Prinz: Lieber wütend als traurig. Die Lebensgeschichte der Ulrike Marie Meinhof

Donnerstag 7. April 11:30 Uhr -  Großes Studio

Alois Prinz liest aus seinem Jugendsachbuch, das 2004 mit dem Sachbuchpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet wurde. Die Biografie zeichnet den Weg Ulrike Meinhofs (1934 - 76) über ihre führende Rolle während der 1968er-Studentenbewegung bis in den bewaffneten Kampf der RAF gegen die Staatsgewalt nach und spiegelt dabei ein wichtiges Kapitel bundesdeutscher Geschichte wider.

Für zwei Schulklassen ab 10. Klasse; bitte anmelden unter Telefon 07121 303-2850





Blaue Stunde

Freitag 8. April 17:00 Uhr  -  Am Ovalen Tisch

Rupert Hausner liest aus "Kleine Mouche" (Teil II) von Paul Gallico.

In Zusammenarbeit mit dem LTT



Ausstellungseröffnung

Steffen Kluge: Lichtmalerei, Lichtgrafik



Freitag 8. April 20:00 Uhr -  Galerie auf dem Podest und vhs Galerie im Turm



Einführung: Dr. Erna Reimann, Wolfsburg



In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Reutlingen und der Volkshochschule Wolfsburg

Danke an Winzerweine aus Frankreich, Reutlingen, www.tour-du-vin.de







Architektur im Gespräch

Bauten für die Musik



Ein Werkbericht von Prof. Wilhelm Holzbauer, Wien



Mittwoch 13. April 20:00 Uhr  -  Bibliotheksmarkt



In Zusammenarbeit mit dem Baudezernat der Stadt Reutlingen und der Architektenkammer Baden-Württemberg (Kammergruppe Reutlingen) und mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Volksbildung





Blaue Stunde



Freitag 15. April 17:00 Uhr  -  Am Ovalen Tisch



Hagen von der Lieth liest aus "Auguste Rodin und Rainer Maria Rilke. Ein Briefwechsel".



In Zusammenarbeit mit dem LTT





It' s Tea Time?!

Büchertratsch für Jugendliche



Donnerstag 21. April 17:00 Uhr  -  Kleines Studio



Du hast ein Buch gelesen, das du anderen empfehlen kannst? Oder du bist auf der Suche nach gutem Lesestoff? Dann komm doch vorbei! In gemütlicher Runde stellen wir uns bei einer Tasse Tee gegenseitig Bücher vor. Bring also, wenn du willst, auch deinen Lieblingstee mit.



Für Jugendliche ab 12 Jahren; bitte anmelden unter Telefon 07121 303-2850







Aargau - Eine Grenzerfahrung



Donnerstag 21. April   20:00 Uhr  -  Großes Studio



Lesung mit den Aarauer Schriftstellern Andreas Neeser und Claudia Storz



Schüler/-innen des Friedrich-List-Gymnasiums präsentieren Texte und Bilder zum Thema "Grenzerfahrung".



Andreas Neeser, geboren 1964, erhielt zahlreiche Preise für sein Werk, darunter den Förderpreis des Kantons Aargau. Er ist Intendant des Literatur- und Sprachhauses in Lenzburg. Er liest aus seinem Erzählband "Tote Winkel" und dem neuen Lyrikband "Gras wächst nach innen".

Claudia Storz, geboren 1948, schreibt Romane und Gedichte, arbeitet aber auch im Team, wie für zahlreiche Theaterproduktionen. Einmal im Monat zieht sie sich auf eine Alp zurück und schreibt zum Thema Berg und Lyrik. Sie erhielt mehrere Literaturpreise. Sie liest aus ihrem Roman "Quitten mit Salz" und Gedichte aus dem neuen Buch "Federleichter Viertelmond".



Eine Veranstaltung im Rahmen der Städtepartnerschaft Reutlingen - Aarau und mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Volksbildung, dem Kanton Aargau und Pro Helvetia



Aargau – Eine Grenzerfahrung



Freitag 22. April 16 Uhr - Ausstellungseck



Führung durch die Ausstellung mit Jakob Urech, Aarau





Blaue Stunde



Freitag 22. April 17:00 Uhr  -  Am Ovalen Tisch



Rupert Hausner liest aus "Kleine Mouche" (Teil III) von Paul Gallico.



In Zusammenarbeit mit dem LTT





Reutlinger Buchpremieren

Sibylle Mulot: Die Fabrikanten. Roman einer Familie



Dienstag 26. April 20:00 Uhr  -  Großes Studio



Sibylle Mulot, geboren 1950 in Reutlingen, ist mit ihren zahlreichen im Diogenes Verlag erschienenen Büchern als "gewitzte, gescheite, sehr unterhaltende Erzählerin" (Elke Heidenreich) bekannt geworden. Sie liest aus ihrem neuesten Werk, dem Roman "Die Fabrikanten". Er beschreibt den Aufstieg und Niedergang einer deutschen Unternehmerfamilie, die in ihrer Vielseitigkeit einzigartig ist. Im Zentrum stehen Lis Kahn, Buchhändlerin und "letzter Sproß", und das Opfer, das sie ihrer ungewöhnlichen Familie brachte.



Eintritt: 3.00 €, ermäßigt 2.00 €

Kartenvorverkauf und -reservierung: Musikbibliothek, Telefon 07121 303-2847



In Zusammenarbeit mit den Freunden der Stadtbibliothek Reutlingen e.V.





Blaue Stunde



Freitag 29. April 17:00 Uhr  -  Am Ovalen Tisch



Daniel Blum liest aus "Die wilden Hunde von Pompeji" (Teil II) von Helmut Krausser.



In Zusammenarbeit mit dem LTT











Bibliothek Virtuell







Katalog



Donnerstag 7. April 17:00 Uhr  -  1. OG



Einführung in den Katalog der Stadtbibliothek Reutlingen mit Christa Gmelch





Themen-PC: LänderInfo



Donnerstag 14. April 17:00 Uhr  -  Studienkabinett



Einführung in den LänderInfo-PC mit Renate Goldbrunner





Internet: Bücherkauf – Bücherverkauf



Samstag 16. April 11:00 Uhr  -  1. OG



Antiquarisch im Internet



Einstieg in die thematische Internet-Recherche mit Horst Koschwitz







Unsere Ausstellungen





TAM: Treffpunkt Alltag Mensch Technik stellt sich vor



15.2. – 16.4. Blickpunkt Reutlingen



Haben Sie Probleme mit dem PC, beim Ausfüllen von Anträgen und beim Formulieren von Briefen? Brauchen Sie eine hilfreiche Hand? Suchst du Rat bei deinen Hausaufgaben?





Aargau - Eine Grenzerfahrung



23.3. – 21.5.     Ausstellungseck



Texte von 16 Autoren aus dem Aargau mit Bildern von Hannes Egli

Den Kanton Aargau von den Rändern her begreifen - das war der Grundgedanke von Jakob Urechs Wanderungen und Erkundungen den Aargauer Grenzsteinen entlang. Sie waren der Ausgangspunkt für 24 Stationen, die Hannes Egli auf die Leinwand bannte: eine Bilderserie mit verschiedenen Grenzansichten und Grenzaussichten. In der Ausstellung werden einer Auswahl dieser Bilder Texttafeln mit Handschriften von Aargauer Autorinnen und Autoren zugeordnet und im begleitenden Ausstellungskatalog sind Texte von diesen über Grenzerfahrungen versammelt.



Im Rahmen der Städtpartnerschaft Reutlingen - Aarau und mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Volksbildung, dem Kanton Aargau und Pro Helvetia



Steffen Kluge: Lichtmalerei, Lichtgrafik



8. 4. - 7. 5.   -  Galerie auf dem Podest und vhs Galerie im Turm



Der Wolfsburger Künstler Steffen Kluge gestaltet mit seiner fotografischen Technik Farbsymphonien ohne Pigment nur mit Lichtbrechung. Er will die Phantasie des Betrachters anregen, ihn in eine Welt der Farben, Gefühle und Assoziationen eintauchen lassen. Er zeigt mit seinen Lichtgraphiken einen Weg auf, wie die perfekte Technik des Fotografierens als subtiles künstlerisches Werkzeug, ähnlich dem Pinsel des Malers, zur Umsetzung künstlerischer Ideen genutzt werden kann.



In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Reutlingen und der Volkshochschule Wolfsburg





...soll das Werk den Meister loben

26. 4. - 28.5. 1. OG

Friedrich Schiller 1759 – 1805

Eine Medienausstellung umrahmt von neun Lesebildern „Friedrich Schiller: An die Freude“ aus der Aldus-Presse Reicheneck.

Keine Kommentare:

Kommentar posten