Samstag, 22. Februar 2003

Bad-württ. Landesliteraturtage 2003 in Renchen ohne VS-Beteiligung



Baden-württ. Landesliteraturtage 2003 in Renchen ohne VS-Beteiligung
Trotz entsprechender Bemühungen von Matthias Kehle und einer Zusage des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst, wonach die austragenden Städte der Landesliteraturtage künftig den VS in ihre Planungen miteinbeziehen sollen, lehnte die Grimmelshausen-Stadt Renchen eine Mitbeteiligung des VS mit der fadenscheinigen Begründung ab, das Programm stehe bereits. Rückübersetzt heißt das nichts anderes als: wir kochen unser eigenes (touristisch wertvolles) Süppchen und lassen uns nicht von SpezialistInnen in dasselbe spucken.
Wahrscheinlich erwartet uns dieses Jahr also ein ähnliches Fiasko wie in Weinsberg. Man kann sich auf Simpliziaden freuen und freundliche ältere Herren, die uns bei gepflegtem Wein und Sackgedudel Geschichten vom Pferd und dem 30jährigen Krieg erzählen (den sie möglicherweise noch persönlich miterlebt haben.)
Ach ja: Das ist natürlich nur meine persönliche Einschätzung und spiegelt nicht die Meinung des VS-Vorstands wieder.

Kommentare:

  1. Wie gesagt: das ist nur meine persönliche Meinung, halblang mag ich zur Zeit nicht.

    AntwortenLöschen
  2. Lieber Martin,

    mach mal halblang! Das einzige, das wir wissen, ist, dass das Programm schon steht. Es ist hoffentlich nicht zulässig, von den Erfahrungen mit anderen Städten (etwa Pforzheim) auf die kommenden Literaturtage zu schließen. Vielleicht machen die Renchener etwas ganz Spannendes? Mit dem Ministerium bin ich in Kontakt, was weitere Landesveranstaltungen betrifft. Warten wir doch ab, wie es in Renchen wird.

    AntwortenLöschen