Dienstag, 10. September 2002

NZZ-Artikel zur aktuellen deutschsprachigen Science Fiction



Artikel in der Neuen Zürcher Zeitung vom 10.09.2002
Anderswelten und Glasmenschen
Was deutschsprachige Science-Fiction heute zu bieten hat
Angloamerikanische Science-Fiction-Autoren beherrschen den literarischen Markt auch in Europa. Sie überfluten ihn mit gängigen Genremustern und ästhetisch zweifelhafter Massenware, bieten aber auch hervorragende Romane und Erzählungen, die dem noch immer verbreiteten Vorurteil widersprechen, die Gattung habe per se nur Triviales zu bieten. Doch wie sieht die Situation im deutschsprachigen Raum aus?
mehr

Kommentare:

  1. I+consider+that+beside+Your+site+there+is+future%21a

    AntwortenLöschen
  2. Thank+you+for+your+site.+I+have+found+here+much+useful+information...n

    AntwortenLöschen