Donnerstag, 11. September 2008

Jahreswerkstat: Literarisches Schreiben an der VHS Freiburg



Okt. 2008 ? Mai 2009



Leitung: Maria Bosse-Sporleder? und Gabriele Michel?



Wie schreibe ich? Wie w?rde ich gerne schreiben? Wie kann mein Schreiben mehr Unmittelbarkeit und mehr Ausdruckskraft gewinnen? Die Jahreswerkstatt bietet Schreibenden, die sich intensiv mit solchen Fragen auseinandersetzen, ?ber acht Monate an jeweils einem Wochenende (Freitag Abend und Samstag ganztags) Gelegenheit, ihren Schreibgewohnheiten auf die Spur zu kommen und sich an Neues heranzuwagen.



Die Arbeit in der Schreibwerkstatt wird von drei Ans?tzen ausgehen:



1) Verschiedene Schreibeinstiege spielerischer wie meditativer Art werden genutzt, um in den Schreibfluss hineinzukommen und neue Formen prozesshaft zu erarbeiten.



2) Das Besprechen literarischer Vorbilder hilft, den Blick f?r Schreibverfahren zu sch?rfen: Was braucht es, damit ein Dialog lebendig wird? Wie steige ich in eine Kurzgeschichte ein? Wie kann sich aus einer Augenblickswahrnehmung ein Gedicht entwickeln?



3) Beim Lesen der eigenen Texte in der Gruppe kann der Text ?berpr?ft werden: Wie wirkt er? Was k?nnte, was sollte ver?ndert werden? Erste Schritte also im Prozess der Arbeit am Text.



Folgende Formen werden - je nach Interesse der Teilnehmenden - im Vordergrund stehen: Kurzgeschichte, Gedicht (auch Haiku), Portr?t, Dialog, experimentelle Texte.?

Gerade in der fortlaufenden Schreibwerkstatt kann ein vertrauensvolles Klima entstehen, das Austausch und gegenseitiges Lernen m?glich macht. Unabdingbar ist dabei, immer wieder den Kontakt zur pers?nlichen Erfahrung herzustellen, ohne den es keine eigenen Einf?lle geben kann. Ebenso wichtig ist es aber auch, die Logik der Sprache, die Regeln (und Regelabweichungen) wahrzunehmen, die den Text komponieren helfen. Erst aus dieser Wechselbewegung kann sich die eigene Stimme entwickeln und das hei?t: der eigene Stil. Wer m?chte, kann zum Abschluss des Kurses einen eigenen Text im Rahmen einer ?ffentlichen Lesung vortragen.



- Die beiden Kursleiterinnen werden ihre unterschiedlichen Erfahrungen einbringen: Maria Bosse-Sporleder, M.A. Germanistin, Dozentin und ?bersetzerin, leitet seit 1982? Schreibwerkst?tten in der Erwachsenenbildung; Gabriele Michel, Dr. phil., Germanistin und Autorin, schreibt regelm??ig f?r "Literaturen", die "Badische Zeitung" u.a.; mehrere Buchver?ffentlichungen.



H?chstteilnehmerzahl 13



Termine:



8x freitags, 19.00 - 21.45 Uhr, u. 8x samstags, 10.00 -18.00 Uhr (mit Pause): 10./11.10.2008 7./8.11., 12./13.12.,? 23./24.1.2009,? 27./28.2.,? 27./28.3.,? 24./25.4., 15./16.5.,



Ort: VHS-Studio (Sedanstr. 7), Raum 51



Anmeldung: VHS Freiburg

Keine Kommentare:

Kommentar posten