Sonntag, 17. Oktober 2004

Hochschullehrgang „Kreatives Schreiben/Publizistik“

Während des gesamten Studiums soll ein literarisches Projekt entwickelt werden, das von einem Mentor – einem Dozenten des Hochschullehrganges – betreut wird. Dieses literarische Projekt stellt dann die Abschlussarbeit des Hochschullehrganges dar.

In den Hochschullehrgang kann jederzeit eingestiegen werden. Es können auch einzelne Module besucht werden, für diese erhalten die Teilnehmer dann ein Teilnahmezertifikat der Hochschule.

Abschluss: Hochschulzertifikat „Publizist“ der Internationalen Hochschule Calw. Eine Erweiterung des Hochschullehrganges zum Studiengang mit akademischem Abschluß ist geplant.

Leitung der Abteilung Kultur- und Medienstudien und des Hochschullehrganges:
Prof. Uli Rothfuss M.Sc. Schriftsteller, Sozialwissenschaftler. Prorektor und Leiter der Abteilung Kultur- und Medienstudien an der Internationalen Hochschule Calw – staatlich anerkannte Hochschule. Lehrt an verschiedenen Hochschulen (Hochschule für Gestaltung Schwäbisch Hall, Universität Karlsruhe, Steinbeis Hochschule Berlin) Poetik, Medientheorie, Kulturwissenschaft. Ehrenamtlicher Rektor der Euro-Kaukasischen Universität und Präsident des Internationalen Zentrums für Interdisziplinäre Studien, Tiflis/Georgien. Geschäftsführer der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Autor von 20 Büchern (zuletzt 2004: Leila lacht. Roman, Wiesenburg Verlag, Schweinfurt). Mitglied im Internationalen PEN.

Kontakt: Prof. Uli Rothfuss M.Sc., Kronengasse 9, 75365 Calw, eMail: URothfuss@gmx.de, oder über die Hochschule: Internationale Hochschule Calw, c/o Landesakademie Calw, Schillerstraße 8, 75365 Calw, Tel. 07051/962705, eMail: ihcalw@web.de

Die Internationale Hochschule Calw staatlich anerkannte Hochschule Abteilung Kultur- und Medienstudien / Culture and Media Studies
bietet ab Wintersemester 2004/2005 einen Hochschullehrgang „Kreatives Schreiben/Publizistik“ (berufsbegleitend)
Der Hochschullehrgang dauert insgesamt vier Semester, jedes Semester werden zwischen drei und fünf kompakte Studienmodule angeboten. Am Schluss des Hochschullehrgangs müssen die Studierenden mindestens 12 SWS erfolgreich besucht haben. Der Erfolg wird jeweils durch einen Leistungsnachweis, zumeist eine literarische Aufgabe, nachgewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten