Montag, 11. September 2006

Vortrag Martin von Arndt

Nach seinen erfolgreichen Live-Hörbildern „Mörike und die Frauen“ sowie „Schillers erotische Gedichte“ lädt der Schriftsteller und promovierte Literaturhistoriker Martin von Arndt mit gewohnt unterhaltsamem Infotainment zu einer Entdeckungsreise durch die faszinierende Geisteswelt der Romantik.

Drei Themen beherrschen die literarische Diskussion in der Romantik: die Entdeckung der Nacht und der Nachtseiten der menschlichen Seele, die Sehnsucht nach Rückkehr zum Ursprung und die nach einer von Gott bewohnten Welt. Dabei erhält der Künstler oftmals selbst religiöse Züge, der Dichter wird zum Dichterpriester. Doch er sieht sich auf dem Weg seiner neuen Religion auch Gefährdungen ausgesetzt, die ihn in Satanismus oder Nihilismus führen können.

Der Vortrag, der die religiöse Welt der literarischen Romantik erleuchtet, wird durch audiovisuelle Elemente unterstützt. Dauer ca. 60 Minuten.


Weitere Vortragstermine:

13.10.2006, 19.30 h, Stadtbibliothek Aalen

18.10.2006, 19.30 h, Stadtbücherei Rottweil

28.10.2006, 20.00 h, Altes Rathaus Tamm (bei Ludwigsburg), Hauptstr. 43




Am 14.9.2006 um 19.30 h stellt Martin von Arndt im Schriftstellerhaus Stuttgart seinen neuen Vortrag: Schläft ein Lied in allen Dingen: Die Suche nach Gott in der Romantik vor. Interessierte sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

(Eine Veranstaltung des Schriftstellerhauses Stuttgart im Rahmen des Literatursommers der Landesstiftung Baden-Württemberg 2006.)


Keine Kommentare:

Kommentar posten