Montag, 10. Juli 2006

"Fliehende Zeit" - Lesung Vaihingen/Enz



Laufen und traben, Schritt vor Schritt. Den Herzschlag spüren, den Atem in der Brust fühlen - ein Sportler startet zum morgendlichen Lauf. Dieser Lauf entführt in eine ganz eigene, fremde Welt, in der höchst seltsame Dinge passieren. Eine gesichtlose Leiche treibt im See, in dunklen Zirkeln entstehen düstere Pläne. Stuttgart und seine politischen Schaltzentren werden zum Schauplatz einer bewegten und aktionsgeladenen Handlung. In dieses turbulente Geschehen geraten das bekannte Duo Anna Tierse und ihre Freundin, die Kriminalinspektorin Kathrin Schröder. Unter Einsatz teils unkonventioneller Methoden gelingt es ihnen, der "fliehenden Zeit" zuvorzukommen und den verwickelten Fall vor dem geplanten, schrecklichen Finale zu lösen. "Fliehende Zeit" ist der spannende, zweite Teil der "Trilogie" um die private Ermittlerin und Eurythmistin Anna Thierse.



SÜDWESTRUNDFUNK, Buchtipps:

"Leser müssen allmählich befürchten, es gebe keine neuen exotischen Milieus mehr, in denen finstere Intrigen gesponnen und blutige Morde begangen werden. Umso dankbarer muss man dem Autor Heiger Ostertag sein, der eine ganz neue Welt für den Kriminalroman erschließt.



Termin: Dienstag, 18. Juli 2006 um 20.00 Uhr

Ort: Spitalkeller KERN

Eintritt: € 4,00 (Vorverkauf ab sofort in der Buchhandlung)



Dr. Heiger Ostertag:



Jahrgang 1953, war Offizier in der Luftwaffe und hat Skandinavistik, Germanistik und Geschichte studiert. Neben Dozententätigkeit und wissenschaftlicher Forschung ist Ostertag heute u.a. Lehrer an der Vaihinger Waldorfschule.

Keine Kommentare:

Kommentar posten