Montag, 23. Mai 2005

Ausschreibung 6. literarischer Stadtschreiber/in zu Rottweil

Der Rottweiler Stadtschreiber erhält von der Stadt ein monatliches
Salär von 1.000 Euro, dazu freie Kost und Logis im Bischöflichen
Konvikt. Vom Stadtschreiber erwartet wird die Bereitschaft, während
seines Aufenthalts bei kulturellen Anlässen der Stadt mitzuwirken und
eine vom Konvikt, den städtischen Schulen und interessierten Kreisen
der Bevölkerung getragene literarische Schreibwerkstatt zu betreuen.





Dem Stadtschreiber wird für die Dauer seines Aufenthalts in Rottweil
ein geräumiges Wohn- / Arbeitszimmer mit Blick auf die Alb im
historischen Gebäude des altehrwürdigen Konvikts kostenfrei zur
Verfügung gestellt. An den geregelten Mahlzeiten der Schüler
(Frühstück, Mittagessen, Abendessen) im Refektorium darf er sich als
ständiger Gast des Hauses jederzeit beteiligen. Nicht erwartet wird die
Teilnahme an kirchlichen und sonstigen internen Veranstaltungen, jedoch
Toleranz gegenüber der christlichen Zielsetzung des Hauses sowie eine
gewisse Offenheit für die Anliegen der Schüler/innen.





Der Stadtschreiber soll nach den Vorstellungen der Konviktsleitung ein
integraler Bestandteil im kulturellen Leben des Hauses sein. Sture
Residenzpflicht besteht nicht, aber eine Regelmäßigkeit in der Präsenz
(z.B. Teilnahme an den Mahlzeiten) ist erwünscht. Mit den bisherigen
Rottweiler StadtschreiberInnen (Rainer Wochele, Franco Supino, Iris
Lemanczyk, Martin von Arndt, Sabine Reber) wurden die Erwartungen
sowohl des Konvikts als auch der Stadt in herausragender Weise erfüllt.





Bewerben können sich ausschließlich Mitglieder des VS Baden-Württemberg
unter Einreichung ihrer Biobibliographie (schriftlich, nicht per
E-Mail!), und zwar an:





VS Baden-Württemberg


c/o Josef Hoben


Flöttlinstorstr. 20


78628 Rottweil





Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2005



Mitgliedern des VS Baden-Württemberg wird die Möglichkeit geboten, sich
um die Stelle des sechsten literarischen Stadtschreibers in Rottweil zu
bewerben. Im Wechsel mit dem Schweizer Schriftstellerverband entsendet
der VS Baden-Württemberg eine/n vom VS-Vorstand, der Stadt Rottweil und
dem Bischöfl. Konvikt Rottweil ausgewählte/n Kandidaten/in für die
Dauer von drei Monaten in die älteste Stadt Baden-Württembergs,
literarisch auffällig geworden durch die dort alle zwei Jahre
stattfindende Deutsch-Schweizer Autorenbegegnung, in diesem Jahr
bereits zum elften Mal.


Keine Kommentare:

Kommentar posten