Mittwoch, 9. Juni 2004

Jochen Weeber und Martin von Arndt im Merlin / Stuttgart



Lesung: Jochen Weeber und Martin von Arndt
»Geschichten, die es schaffen, Kafka mit Loriot zu kreuzen«, schreibt die Presse zu den Texten von Jochen Weeber. Der Reutlinger Schriftsteller, zur Zeit Stipendiat im Esslinger Bahnwärterhaus, formuliert zumeist »bittersüße Gedanken mit ironischem Witz, Schlagkraft und trotzdem viel Gefühl« (Schwäbisches Tagblatt).
Martin von Arndt, u.a. Stadtschreiber von Rottweil 2003, dem die Presse attestierte, er könne »selbst das trockenste Material zu literarisch feinem Stoff wirken«, liest aus seinem im Entstehen begriffenen Roman, einer eindringlich erzählten deutsch-ungarischen Wende- und Liebesgeschichte.
Weeber und von Arndt, zwei Autoren, denen man richtig gerne zuhört – auch deshalb, weil ihre Texte durch den Musiker Franco Vuono (Bass und Gitarre) so wunderbar unterstützt werden.
02.07.2004, 20:00 Uhr, auf der Karlshöhe / Stuttgart (bei schlechtem Wetter im Café Merlin, Augustenstraße 72)

Keine Kommentare:

Kommentar posten