Montag, 1. März 2004

Lesungen gegen Gewalt und Vergessen

So, 21.März, 11 h: Deutsches Theater Berlin und Bürgerprojekt AnStifter:

Nina Hoss, Oskar Negt, Peter Kammerer, Elmar Altvater und Gerd Rathgeb
über das politische Lebenswerk von Willi Hoss. Nina Hoss und Heidemarie
Rohweder lesen.

PS.: Die von Peter Kammerer herausgegebene Autobiografie „Komm ins
Offene, Freund“ war kurzfristig nicht lieferbar. Das 250seitige Buch
kostet 19,90 und kann beim Bürgerprojekt AnStifter bestellt werden.
Lieferung gegen Rechnung (incl. Versand 20.90). Fax: 0711 24 84 75 95.
mail: AnStiftung@t-online.de


Rassismus?

Die AnStifter unterstützen die Arbeit der Mediathek gegen Rassismus und
Diskriminierung. Hier können Sie kostenlos online Medien ausleihen!
Umfangreiches Material für die (prophylaktische) Antirassismusarbeit und
Gewaltprävention. Die Materialien (Videos, DVDs, CDs, Bücher,
Broschüren, Aufsätze, Spiele, Aktionskoffer, Unterrichts- und
Projektmaterial und Untersuchungen zum Thema) stehen Fachkräften,
Multiplikatoren und der interessierten Öffentlichkeit kostenlos zur
Verfügung. Die Ausleihe kann auch online durchgeführt werden.
www.mediathek-gegen-rassismus.de. E-Mail:
VAKS-eV-mediathek@gmx.de

Veranstaltungen bundesweit

Sa 20. März 04: Weltweiter Aktionstag für Frieden

Sa 3. April Bundesweite Demonstrationen gegen Sozialabbau und Krieg

Sa, 25.9. FriedensGala, Verleihung Stuttgarter Friedenspreis.
Theaterhaus Stuttgart



Veranstaltungen regional

So, 7.3., 20 h, Theaterhaus Stuttgart: Stupid White Men. Schollenbruch +
Grohmann lesen Michael Moore*. Gastspiele möglich



So 14. 3. 12 h.. Bistro Brenner Stuttgart. Schräge Texte 12 Uhr Mittags
(Grohmann*)

Mi, 28.4., 20 h, Theaterhaus: Grohmanns Solo-Kabarett: Herzattac*
Gastspiele möglich.


Fr, 7. 5., 19 h, Stadthalle Balingen. Peter Grohmann zur Eröffnung der
Umwelt-Tage

Der Wind hat nie ein Lied erzählt *

Projekt Stolpersteine. Fr, 26. März, 19.30 h, Treffpunkt Rotebühlplatz
Stuttgart. Gunter Demnig und Initiatoren der Aktion Stolpersteine
erläutern das Projekt. Am 26. + 27. 3. verlegt Demnig 38 Steine in
Stuttgart-Ost, -Mitte und -Nord.

Die Erlöse der mit einem *gekennzeichneten Termine
fließen in AnStifter-Projekte

Peter Grohmann Olgastraße 1 A 70182 Stuttgart T 07 11 - 24 84 75 93 .
Fax 24 84 75 95 AnStiftung@t-online.de Stammlokal der AnStifter: da
Loretta, Büchsenstraße Stuttgart


... und hier zahlen AnStifter für den Friedenspreis 2004 ein:

GLS Gemeinschaftsbank Bochum, Konto 801 296 4700, BLZ 430 609 67.
Friedenspreis 04

Lesungen gegen Gewalt und Vergessen
Die Vorbereitungen für die AnStifter-Lesungen gegen Gewalt und Vergessen
beginnen. Es wäre schön, wenn Sie sich - persönlich - oder mit Ihrer
Institution an der Initiative beteiligten. Kernzeit: Es wird vom
8.-11.11. in Baden-Württembergs Schulen während des Unterrichts gelesen
(Texte gegen Gewalt und Vergessen - in Erinnerung an die Judenpogrome).
Im vergangenen Jahr lasen Schauspieler, Autoren und andere AnStifter in
195 Schulen des Landes und erreichten fast 10 000 Schüler. Die Lesungen
dauern 1-2 Schulstunden, reine Lesezeit 15-25 Minuten; es folgt Gespräch
/ Diskussion. Alle Beteiligten zahlen ihre Kosten selbst; es gibt keine
Honorare. Gelegentlich ersetzen die Schulen Fahrkosten. Peter Grohmann
koordiniert das Projekt. Wer in diesem Jahr mit einsteigen will - das
gilt für Schulklassen, Lehrer, Schüler einerseits, für anstiftende
Mitlesende andererseits - meldet sich bei Peter Grohmann Olgastraße 1 A
70182 Stuttgart, T 07 11 - 24 84 75 -93, Fax -95, eMail
AnStiftung@t-online.de. Mit der Bitte um Weitergabe, Aushang,
Bekanntmachung, Rückmeldung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten