Donnerstag, 18. März 2004

3. April 2004



Liebe Leute,
am 3. April finden in Berlin, Köln und Stuttgart Großdemonstrationen
gegen den Sozialkahlschlag statt.
Parallel werden in vielen anderen europäischen Städten Aktionen
stattfinden. Die Aktionen werden in Deutschland von
Gewerkschaften, Attac, sozialen und kulturellen Initiativen und
Bewegungen getragen
Nach der Demonstration am 1. November mit 100.000 TeilnehmerInnen ist
dies die große Chance, mit noch viel mehr
Menschen zu sagen: Es ist genug für alle da! Wir wollen die
Globalisierung sozialer Rechte und nicht einen ruinösen
Standortwettbewerb. Die Sozialabbaupolitik der Bundesregierung wie der
Opposition lehnen wir entschieden ab.
Heute bitten wir Dich/Sie um Hilfe, damit diese Demonstration ein Erfolg
wird! Kommen Sie selbst mit vielen Freunden und
Bekannten! Helfen Sie bei der bei der Mobilisierung!
In Stuttgart beginnen die Aktionen auf dem Schlossplatz (10 h) mit Blue
Babies, Fools Garden, Rodgau Monotones und Chain of Fools,
moderiert von Renan Demirkan. Zwei Demozüge demonstrieren ab Liederhalle
und Marienplatz zum Schlossplatz zur Kundgebung.
Weitere Details: www.dgb-bw.de/aufstehn und www.dgb-bw.de
Anreise
Die Gewerkschaften stellen für Busse vielen Orten und Sonderzüge bereit
Kontakt zu DGB, ver.di, IGmetall, GEW, usw. aufnehmen (Telefonbuch).
Auch die Attac-Gruppen vor Ort: >
(http://www.attac.de/regional/index.php) wissen Bescheid.
Eine Liste aller Anreisemöglichkeiten findet sich unter:
http://www.attac.de/demo3.4/seiten/mitfahrzentrale.php

Keine Kommentare:

Kommentar posten