Dienstag, 11. November 2003

Am Donnerstag, den 20.11. findet um 7.45 h (morgens) für die Opfer des
Faschismus auf dem Karlsplatz Stuttgart eine Gedenkfeier statt.
Schülerinnen und Schüler des Mörike-Gymnasiums haben eine Patenschaft
für den Platz für dem Mahnmal übernommen, den sie säubern werden. Im
Anschluss werden die Namen von Stuttgarter Opfern des
Nationalsozialismus verlesen und dabei besonders auf das Schicksal
jüdischer Künstler eingegangen.



Fairnetzen! Wir haben Chancen - nutzen wir sie

Um Möglichkeiten der Vernetzung geht es am Mittwoch, den 12. 11. (19
Uhr) im gepa Fair-Handelshaus in Leonberg, Mollenbachstraße 25. Peter
Grohmann von Bürgerprojekt AnStifter und Reinhard Wollnik von der Gepa
informieren und diskutieren über fairen Handel, die internationale
Kaffee-Mafia und Chancen für einen Fairen Handel. Die Gepa bietet nach
einer Führung durchs Handelshaus neben einem „Fairpresso“ auch einen
kleinen Imbiss an - Anmeldung erwünscht unter Telefon 07152-974230, Fax
974250 oder per Mail an
reinhard.wollnik@gepa-gv.de



Michael Moore: Stupid White Men

Nach dem Ausverkauf nun die Wiederholung: Die beiden Kabarettisten Bruno
Schollenbruch und Peter Grohmann lesen am Donnerstag, den 13. 11. um 20
Uhr im Stuttgarter Theaterhaus aus Michael Moore „Stupid White Men“.
(Foto im Anhang: Vaclav Reischl. Nachdruck honorarfrei). Die >Lesung
findet auch am 27.11. in Schwäbisch Hall statt.



Das Leben vergisst viele - der Tod keinen heisst eine satirische Melange
mit Dieter Groß, Johannes Bair, und Helmut Huser am 22.11. in der
Stiftung Geißstraße 7 (Stuttgart).



Vor-Info: Jazz im Theaterhaus: Sa, 29. 11. 19 h. Einst verfemt,
verfolgt: Emil Mangelsdorff. Außerdem Chris Jarrett Trio + Band in the
Box. Gratulation: 10 Jahre Musikat!



Vor-Info: Iran heute. Der Januskopf von Kultur und Willkür. Ein
literarisch-politischer Nachmittag im Merlin. So, 30. 11. 15 - 18 h. Dr.
Hossein Bagher Zadeh, London, Informatiker, Dr. Esmail Khoi, London,
Philosoph (beide Sprecher der iranischen Menschenrechtsbewegung Charta
2003), Farahnaz Aref, Stuttgart, Dichterin, Javad Asadian, Berlin,
Dichter, Präsident des iranischen PEN/Exil, Mohammad Aref, Stuttgart,
Schriftsteller, Vizepräsident des iranischen PEN im Exil, Ali Aeineh,
Göteborg, Dichter. Moderation Cuno Haegele und Lothar Galow-Bergemann.
Ein Land mit Jahrtausende alter Kultur steht am Scheideweg: Entweder das
aus dem finsteren Mittelalter auferstandene Gespenst von Unterdrückung
oder die lebendige Schönheit einer uralten Idee: Freiheit und Gleichheit
für alle Menschen. Eine Begegnung mit Menschen aus dem iranischen Exil.
Es laden ein PEN-Iran/Exil, AnStifter - Bürgerprojekte, Stuttgarter
Friedensinitiative, verdi-AK Frieden und Kulturzentrum Merlin.



c a n z o n i - p o e s i e r a c c o n t i :

Fritto Misto. Do, 11. Dezember, 19.30 h, Buch-Julius Stuttgart: Nicolo
Gueci liest und singt

Herzattac. Ein scheinheiliges Kabarett zum Fest mit Peter Grohmann Sa,
20.12. 20 h Theaterhaus

Neujahrsempfang der AnStifter: „Für ein Linsengericht“ So, 11.1.2004, 18
h, Merlin Stuttgart

Wa(h)r was? Satirischer Rückblick im Merlin Stuttgart aufs Jahr 2003 mit
dem Kabarettisten Mike Jörg



Wohnen und arbeiten. Am Rande der Stadt Stuttgart, mit schönem Blick und
großen Garten, wollen wir ein

neues Projekt „Wohnen und arbeiten unter einem Dach“ als Wohneigentum
realisieren. Genaue Infos gibt es

voraussichtlich Anfang Dezember. Wenn Sie auf dem Laufenden gehalten
werden wollen, bitten wir um eine

kurze Rückmeldung (AnStiftung@t-online.de)

Die AnStifter
Peter Grohmann Olgastr. 1A 70182 Stuttgart T 07 11 - 24 84 75 93 Fax 24
84 75 95 AnStiftung@t-online.de
Erinnern an die Pogrome
An 120 Schulen des Landes fanden zum Schulbeginn in der Reihe „Gegen das
Vergessen“ Lesungen und Gespräche statt. An der vom Bürgerprojekt
AnStifter und dem Theaterhaus initiierten Reihe beteiligten sich
Schauspieler der Staatstheater und Landesbühnen, vieler kleiner Theater,
Journalisten sowie Autoren des Verbands deutscher Schriftsteller (VS).
Gelesen wurden u.a. Texte von Anna Seghers, Ruth Weiss und Gabriele von
Arnim. Peter Grohmann vom Bürgerprojekt AnStifter koordiniert die Reihe
und sprach von einem überraschenden Erfolg: „Wir mussten die Lesereihe
bis zum 28. November ausdehnen, weil es immer noch Nachfragen gibt. Es
werden auch noch „Mitlesende“ gesucht.“ Interessierten Schulen wenden
sich an Peter Grohmann, Olgastr. 1A, 70182 Stuttgart, T 07 11 - 24 84
75 90, Fax 24 84 75 95, AnStiftung@t-online.de

Keine Kommentare:

Kommentar posten