Mittwoch, 5. September 2012

Poesietag Basel

Poesieplakate in der Innenstadt und in den Originalsprachen vorgetragene alemannische und englische Gedichte sind drei der Höhepunkte am Tag der Poesie vom 8. September 2012 auf dem Theaterplatz in Basel. Eröffnet wird das Programm um 10 Uhr mit einer Performance des Rappers Greis zusammen mit Apfelböck und dem Schriftsteller Guy Krneta. Zeitgenössischer Lyrik und Werken aus früheren Epochen in einer technisierten, beschleunigten Welt öffentlichen Raum zu verschaffen, ist das Ziel des Aktionstages, der nach gut 20 Jahren vom neu gegründeten Verein Poesietag erstmals wieder durchgeführt wird. Als Erinnerung an den Tag der Poesie gibt es am Bücherstand der Bachlettenbuchhandlung ein Poesiebündel zu kaufen, welches zu diesem Anlass im Verlag Nachtmaschine erscheinen wird. Zusätzlich zum offiziellen Programm mit Lesungen, Performances und Musik sind Autorinnen und Autoren eingeladen, am Tag der Poesie selber aktiv zu werden und ihre Gedichte auf Flugblättern zu vervielfältigen, um sie selbstständig an das Publikum zu verteilen. Wir würden uns wünschen, dass dies nicht nur in Basel, sondern überall, wo engagierte Lyrikerinnen und Lyriker weilen, der Fall sein wird. Lanciert wurde der Tag der Poesie ursprünglich - wie viele weitere Literaturprojekte - vom Literaturaktivisten und Basler Kulturpreisträger Matthyas Jenny. Neu initiiert wird er von der 21-jährigen Philosophie- und Germanistik-Studentin Alisha Stöcklin und Felix Werner mit Unterstützung des Gründers Matthyas Jenny, der Kantone Basel-Stadt und Basel-Landschaft sowie weiterer Partner. Das vollständige Programm finden Sie beiliegend. Wir freuen uns, wenn Sie Zeit finden, am 8. September am Tag der Poesie vorbei zu schauen. Freundliche Grüsse Verein Poesietag Informationen und vollständiges Programm: www.tagderpoesie.ch

Keine Kommentare:

Kommentar posten