Mittwoch, 22. Oktober 2008

3. Adam Seide Literaturtag, 2. November 2008, Medienkubus der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe



3. Adam Seide Literaturtag, 2. November 2008, Medienkubus der

Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Lorenzstr. 15, Beginn 11 Uhr,

Eintritt frei

Autoren: Katharina Faber, Michel Mettler, Andreas Neumeister



--

Am 2. November 2008 wird es den dritten Adam Seide Literaturtag

geben. Dieser Tag ? der formale Rahmen »experimentell«

wird beibehalten ? wird sich auch dieses Jahr mit Prosa auseinandersetzten.

Im Medienkubus der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, der zwischen

den beiden

Museen ZKM und MNK liegt, werden sich die Autoren vorstellen.



Eingeladen sind die Schweizer Autorin Katharina Faber

mit ihrem neuen Roman »Fremde Signale«, sowie der Schweizer

Michel Mettler, der in seinem Roman »Die Spange«, wie er selbst

sagt, die Erlebnisperspektive mit derjenigen der Wissenschaften

zu überkreuzen versucht. Des Weiteren stellt der Münchner Autor

Andreas Neumeister neben seinem neuen Roman »Könnte

Köln sein« auch sein bildnerisches Werk vor.



In der Tradition der Veranstaltungen Adam Seides

an der HfG Karlsruhe stellen wir dem Publikum nicht nur das aktuelle

Werk der Autoren vor, sondern suchen über das Gespräch

mit den Schriftstellern auch ihre Arbeitsweise mit Sprache und

Text zu ergründen und zu hinterfragen. So können an diesem Tag

verschiedene Positionen kennengelernt, verglichen und diskutiert werden.



Als Eröffnung des diesjährigen Literaturtags wird das

Archiv Einblicke in das Leben und Wirken Adam Seides geben.

Schwerpunkt bildet das Nachzeichnen eines Stücks deutscher

Kulturgeschichte an Hand der Person Adam Seide, der als stiller

Protagonist verschiedener Kunst- und Literaturströmungen nach

1945 in Hannover, Frankfurt und Karlsruhe bezeichnet werden

kann. Die Versfabrik, ein Projekt das Adam Seide mit Studenten

der HfG initiierte, wird im Anschluss Adam Seides Zeitschrift

»Egoist« vorstellen. Am späten Vormittag spricht

der Verleger Armin Abmeier über die Jahre 1969 /70 in Frankfurt,

über die Verlagslandschaft und die damaligen literarischen

Tendenzen. Auch werden Eindrücke des Jour Fixe bei Adam

Seide und die Entstehung des »Egoist 17« Inhalt des Vortrags sein.

Im Anschluß folgen die Lesungen der Autoren mit weiterführenden

Gesprächen und Diskussionen.



Der Komponist und Performer Helmut Bieler-Wendt

wird den Literaturtag musikalisch begleiten. Als Rahmenprogramm

werden studentische Kurzfilme des Seminars »Poesie,

Film & Avantgarde« bei Stephan Krass gezeigt.



--

3. Adam Seide Literaturtag, 2. November 2008, Medienkubus der

Hochschule für Gestaltung Karlsruhe, Lorenzstr. 15, Beginn 11 Uhr,

Eintritt frei

Autoren: Katharina Faber, Michel Mettler, Andreas Neumeister

Keine Kommentare:

Kommentar posten